Anker

Spendenaufruf des Schrebergarten Verein Wedel e. V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Schrebergarten Verein Wedel mit seinen über 500 Mitgliedern ist ein wesentlicher Bestandteil des Vereinslebens der Stadt Wedel. Auf unseren Parzellen und in den Vereinshäusern verbringen viele tausend Wedeler Bürger ihre Freizeit. Es besteht somit neben der Möglichkeit, das eigene Gemüse und Obst anzubauen, den Schrebern einen eigenen Platz im Grünen zu bieten, hier kann man sich wohlfühlen, Kraft tanken, einfach dem Alltag entfliehen.

Darüber hinaus wird den Schrebern in Form von Vereinshäusern ein Ort für gesellschaftliche Begegnungen geboten. Neben Vereinsveranstaltungen, können sich hier neben den Schrebern auch Nichtvereinsmitglieder treffen, austauschen und feiern. Eben ein Ort der Gemeinschaft, der gesellschaftlichen Begegnungen und Zusammentreffen unterschiedlicher Kulturen.

Am 07.08.2015 wurde das größte und modernste Vereinshaus des Schrebergarten Wedel e.V., das Vereinshaus „Nieland“ jedoch durch einen Brand vollkommen zerstört.

Aber jede „Katastrophe“ birgt auch Chancen für einen Neuanfang. Diesen wollen wir Schreber auf jeden Fall nutzen und die Aufgabe in Angriff nehmen! Das Vereinshaus „Nieland“ soll wiederaufgebaut werden. Neben den Erkenntnissen und Erfahrungen der vergangenen zwanzig Jahre, soll der Neubau auch aktuellen Bauanforderungen entsprechen. So wird zum Beispiel massiv, mit wärmedämmenden Steinen gebaut werden, um die notwendige Elektroheizung effizienter betreiben zu können. Dies komplettiert das von den Stadtwerken Wedel betriebene Sonnendach. Weiterhin werden die sanitären Anlagen nach den neuesten Anforderungen gestaltet, so dass alle Menschen diese Anlagen barrierefrei nutzen können.

Mit dem Neubau wird auch das dringend benötigte Büro mit separatem Warteraum ins Vereinshaus integriert, modern und den neuesten Vorschriften folgend. All diese Überlegungen zogen natürlich erhebliche Mehrkosten nach sich, diese sind aber eine lohnende Investition in die Zukunft.

Aus diesem Grund wurden im Februar 2016 bei der Stadt Wedel finanzielle Mittel in Höhe von 35.000 € für den Haushalt 2017 angemeldet. Nachdem der Vorstand die Mittel beantragte, wurden von der Stadt Wedel nach Gesprächen mit dem Vorstand zunächst 30.000 € in den Haushaltsentwurf 2017 eingestellt, jedoch wurde während der UBF-Sitzung am 01.12.2016 unser Antrag abgelehnt.

Finanzielle Hilfe seitens der Stadt Wedel wird es aufgrund politischer Widerstände somit vorerst nicht geben.

Der Kostenvoranschlag für den Wiederaufbau beläuft sich auf 175.000 €. Von der Gebäudeversicherung erhält der Schrebergarten Wedel e.V. 112.000 €. Die Finanzierungslücke beträgt somit also ca. 63.000 €. Für die Herrichtung der Außenanlage sowie Maler- und Fußbodenarbeiten in Eigenleistung wird mit weiteren zusätzlichen Kosten in Höhe von 15.000 € gerechnet. In der Jahresmitgliederversammlung 2017 beschloss der Verein, dass 50.000 € aus Eigenmitteln in den Neubau investiert werden sollen. Eine höhere Investitionssumme würde die finanzielle Stabilität des Vereins gefährden.

Um die Pläne vollständig umzusetzen, sind wir somit dringend auf Unterstützung in Form von Geld- und/oder Sachspenden in Höhe von rund 30.000 € angewiesen. Im Namen aller Wedeler Schreber bitten wir auch Sie und/oder Ihre Firma, diesem Spendenaufruf zu folgen. Es gibt viele Möglichkeiten uns zu unterstützen, alles hilft!!! Bitte signalisieren Sie Ihr Interesse!!! Gern können wir bei einem persönlichen Treffen über die Art der Zuwendung ins Gespräch kommen.

Für den persönlichen Kontakt sprechen Sie gerne unseren federführenden Rechnungsführer, Herrn Dirk Augner, unter der Telefonnummer: 0173 9709591 an.

Geldspenden überweisen Sie bitte auf das nachfolgende Konto:

IBAN: DE61201900030071306900
BIC: GENODEF1HH2
Verwendungszweck: Wiederaufbau Vereinshaus Nieland

Eine Spendenbescheinigung kann leider nicht erteilt werden.

Es ist vorgesehen, jeden Spender namentlich im neuen Vereinshaus zu verewigen.

Homepage-Sicherheit
(c) R.Zengel 2013 - 2016 für Schrebergarten-Verein Wedel e.V.