Anker

Die Kolonien Autal I & II

Die Kolonien Autal I & II

  • Autal 1 - 2014 - B01Gärten im Autal I (Foto R.Zengel 22.04.2014) <33 Bilder>

Die Kolonien Autal I + II liegen direkt im Landschaftsschutzgebiet Autal. Die Kolonie Autal I grenzt im Süden an den Auweidenweg parallel zur S-Bahnlinie, im Westen an die Strasse Autal und im Norden an die Wedeler Au.

Der Generalpachtvertrag für das Autal wurde am 05.03.1953 unterzeichnet.

Die Kolonie Autal I besteht aus 28 Parzellen. Die Gesamtfläche der Kolonie beträgt 10.475 m2.
Das ergibt eine Durchschnitts-Parzellenfläche von 374 m2.

Die Kolonie Autal II grenzt im Süden an die Wedeler Au, im Westen an die Strasse Autal und im Norden an die Kolonie Heldenhain II. In der Kolonie Autal II befindet sich ein großes Vereinshaus, das ca. 50 Personen für Feiern und Versammlungen Platz bietet. Die Kolonien Autal versorgen sich mit Wasser aus eigenen Brunnen. Die Kolonie Autal II ist seit 2014 an die Wasserversorgung angeschlossen. Die Kolonie Autal II besteht aus 19 Parzellen. Die Gesamtfläche der Kolonie beträgt 7.270 m2.
Das ergibt eine Durchschnitts-Parzellenfläche von 383 m2.

In den Jahren 1962 und 1976 wurden beide Kolonien zum größten Teil, nach Deichbrüchen an der Elbe, überflutet, sogar Boote hingen damals in den Obstbäumen. Durch den Bau des neuen Landesdeiches gehört diese Gefahr heute der Vergangenheit an.


Unsere Obleute im Autal I
Obmann: Marc Karrow − Tel: 0162 1730356
stellv. Obmann: Jürgen Ohle − Tel: 04103 9059136
 
Unsere Obleute im Autal II
Obmann: Harry Böhm − Tel: 04103 14895
stellv. Obmann: Mehmet Sezer − 

Hier in Wedel sind die
Kolonien Autal I + II
zu finden.

Homepage-Sicherheit
(c) R.Zengel 2013 - 2016 für Schrebergarten-Verein Wedel e.V.